Wie bade ich mein Baby richtig?

Den meisten Babys bereitet das Baden eine große Freude und fördert das Wohlbefinden.

Du kannst Dein Baby bereits nach der Geburt baden. Ob Du Dein Baby lieber morgens oder abends badest bleibt Dir überlassen. Nur direkt nach der Mahlzeit sollte das Baby nicht gewaschen werden.

Für die ersten Monate sollte eine Babybadewanne benutzt werden. Die Temperatur des Wassers hängt stark vom individuelle Empfinden des Babys ab, sollte aber zwischen 35 und 37 Grad liegen.

Badewasserthermometer zeigen die exakte Temperatur an und verhindern ein Verbrühen. Um sicher zu gehen, ob die Temperatur des Wassers Deinem Baby entspricht, kannst Du vorsichtig ein Fuss eintauchen. Die Reaktion des Babys zeigt, ob Du du das Wasser etwas abkühlen oder erwärmen musst. Badezusätze sind für Neugeborene nicht notwendig, da diese die Haut nur unnötig reizen. Wenn Du nicht darauf verzichten möchtest, achte auf unparfümierte Badeemulsionen. Bei sehr trockener Haut hilft etwas Olivenöl oder Milch als Badezusatz.

Wichtig ist dass Du Deinem Baby beim ersten Mal Baden Zeit gibst sich an das neue Gefühl zu gewöhnen. Halte Dein Baby am besten am Nacken und am Po und schwenke es langsam an der Oberfläche. Anfangs sollte das Baden nicht länger als 5 Minuten dauern. Danach das Baby in ein Handtuch wickeln und gut abtrocknen. Achte besonders auf die Hautfalten am Hals, unter den Achseln und an den Beinen.

Sollte Dein Baby beim Baden schreien und nicht zu den Wasserratten gehören, reicht das Reinigen auch nur mit Hilfe eines Waschlappens.

Bild-Quelle:

http://www.flickr.com Juls Knapp Photography

Kommentar zu “Wie bade ich mein Baby richtig?”

  1. Kompliment – macht Spaß auf diesem Blog zu lesen – weiter so!