Kinderkrankheiten – Kindergarten als Ansteckzone

Wenn das Kind zum ersten Mal in den Kindergarten kommt, wird das kindliche Immunsystem erstmal herausgefordert. Denn nun ist das Kind von anderen Kindern mit Ohrenschmerzen, Husten und laufenden Nasen umgeben. Die Kinder spielen eng miteinander und fassen sich gegenseitig an, das sind die besten Voraussetzungen für die Verbreitung von Bakterien. Ist ein Kind in der Gruppe erkrankt, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch die Spielkameraden krank werden. Bis zu zwölf mal im Jahr werden Kindergartenkinder krank und stecken sich von ihren Spielkameraden mit Viren und anderen Erkrankungen an.Da sind Eltern froh, wenn eine Krankheit vorrüber ist, da steht auch schon der nächste Virus und schlaflose Nächte an. Mit einfachen Tricks lässt sich das kindliche Immunsystem stärken und Ansteckungen im Kindergarten vorbeugen. Kinder sollten so viel wie möglich an der frischen Luft spielen, genügend schlafen, viel Gemüse, Obst essen und viel trinken, stärken die Abwehrkräfte. Regelmäßiges Händewaschen kann auch die Weitergabe von Erregern verhindern.

Erkältungen und Schnupfen kann man jedoch nicht ganz vermeiden, sollte man auch nicht, denn die Erkrankungen sind wichtig, damit sich die körpereigene Abwehr entwickeln kann. Doch was tun, wenn das Kind krank ist? Die Krankheiten aus dem Kindergarten sind meist harmlos und können zu Hause auskuriert werden. Um das kindliche Allgemeinbefinden zu verbessern und die Symptome zu lindern, gibt es rezeptfreie Schmerz- und Fiebermittel speziell für Kinder. Um das passende Mittel zu finden, sollte man auf die Wirksamkeit und Verträglichkeit des Mittels achten. Am besten man fragt den Apotheker, diese können Auskunft und bestimmt auch wichtige Tipps geben. Sind die Beschwerden bei Einnahme von Medikamenten nach drei Tagen immer noch nicht besser geworden, sollte ein Kinderarzt aufgesucht werden.

Bild: wwworks / flickr.com
Quelle: Grayling PM

2 Kommentare zu “Kinderkrankheiten – Kindergarten als Ansteckzone”

  1. […] passiert es zum ersten Mal: Das Baby bekommt Schnupfen. Bis zu 8 Mal in Jahr werden Babys krank. Jede Schnupfenphase hält meist so um die 9 Tage an. Ist die Nase zu, bedeutet das für das Baby […]

  2. […] wenn das Kind in den Kindergarten kommt, wird es passieren: Der Hals wird rot, die Mandeln entzünden sich, das Kind hat Schmerzen […]